Das traumhaft gelegene Revier von Tjongsfjord Lodge

Das traumhaft gelegene Revier von Tjongsfjord Lodge, am Fjordausgang zum Nordatlantik, bietet schier unbegrenzte Fangmöglichkeiten von mehr als 10 Fischarten. Der extrem strukturreiche Gewässeruntergrund, mit seinen unzähligen Plateaus, Rinnen und steil abfallenden Kanten, birgt für jeden Norwegen Angler eine Menge an Drillspass. Mit einem 9m großen Aluminium Boot geht es jederzeit sicher auf den Atlantik.

Durch die Lage am äußeren Ende des Tjong Fjordes (Tjongsfjorden) bietet die Tjongsfjord Lodge die Möglichkeit schnell  auf unterschiedliche Wetterbedingungen zu reagieren. Der Tjong Fjord (Tjongsfjorden) ist gegen Nord und Nordwestwinde geschützt und ermöglicht somit eine erfolgreiche Fischerei bei fast jeder Wetterlage.  Im Tjong Fjord (Tjongsfjorden), der durch seine reiche Gewässerstruktur vielen Fischarten einen Lebensraum bietet, sind Dorsch, Seelachs und Heilbutt die Hauptfischarten. Bei guten Bedingungen kann das 20 km entfernte, äußere Shelf in ca. 1 Stunde erreicht werden.  Dort befinden sich oft die ganz grossen Fische.  Seelachs weit über 1 m, grosse Leng und grosse Rotbarsche ergänzen hier das Zielfisch Spektrum. Zusätzlich zu dem Bootsangelrevier kann aber auch vom Ufer auf Lachs und Dorsch gefischt werden. Am Ende des Tjong Fjords (Tjongsfjorden), das in 10 min mit dem Auto erreichbar ist, fließt ein Wasserfall direkt ins Meer. Sowohl Lachs als auch Meerforelle sind hier erfolgreich zu befischen. In der Makrelensaison ist hier oft jeder Wurf ein Treffer. Den Gästen unserer Tjongsfjord Lodge steht auch ein privater Binnensee mit Seeforellen bis 6 kg zur Verfügung. Bäche mit guten Bachforellenbeständen in glasklarem Wasser können in ca. 1 Stunde Fahrzeit erreicht werden.

Slider